«     »

Einrichtung von Küchen

Was bei der Einrichtung einer neuen Küchenzeile beachtet werden sollte
Eine Küche gehört zu den funktionalsten Wohnräumen, sie hat einen praktischeren Wert als nahezu jeder andere Raum. Aus diesem Grund spielt bei ihrer Einrichtung neben dem benötigten Küchenzubehör das Raumkonzept eine herausragende Rolle, der Platz soll so optimal wie möglich genutzt werden.
Einrichten von Küchen

 

Einbauküche oder Maßanfertigung?

Das hängt von den Räumlichkeiten ab. In nahezu jedem Eigenheim kommen Sie um die maßgefertigte Küche im Grunde nicht herum, weil es kaum Standardräume gibt. Gerade das Eigenheim wird ja so individuell wie möglich geplant. Die maßgefertigte Küche muss nicht sehr viel teurer sein als eine Einbauküche, den Preis beeinflussen am meisten die Großgeräte wie Herd, Kühlschrank und Geschirrspüler. Zudem gibt es nur noch wenige echte Einbauküchen, die in Großserien, daher relativ preiswert gefertigt werden. Der Grund: Die baulichen Verhältnisse haben sich in den letzten 20 Jahren verändert, riesige, einheitliche Plattenbausiedlungen werden in Ost- wie Westdeutschland immer seltener errichtet, der Baustil wird individueller – damit auch die Küchen.

Platz und Material

Eine wichtige designerische Frage ist die des Materials der Küchenmöbel. Hier kann man sehr viel sparen oder umgekehrt richtig Geld ausgeben. Da jede Familie jedoch ein Limit für ihre Küche hat, wird empfohlen, bei der Planung mit dem Küchenzubehör zu beginnen, also der Technik und weiteren kleinen, aber feinen Features. Denn dadurch werden mindestens 60 Prozent des Küchenpreises bestimmt. Die verbleibenden maximal 40 Prozent können dann nach den eigenen Vorlieben verplant werden. Bei der Materialauswahl für die Küchenmöbel ist auch entscheidend, ob es sich um eine offene oder eine geschlossene Küche handelt. Die offene Küche muss vom Möbel-Design her zum angrenzenden Raum passen.
An Großgeräten benötigen Sie nun einmal den Herd, den Kühlschrank, den Geschirrspüler und die Abzugshaube. An jedem dieser Teile kann unterschiedlich gespart werden, hier kann es klug sein, vorab die eigenen Präferenzen zu überlegen. Wie oft und wie viel wird gekocht? Wie voll kann der Kühlschrank werden? Ist ein Eisschrank nötig? Wie groß muss der Geschirrspüler ausfallen? Wenn diese Geräte finanziell durchgeplant sind, geht es an die Möbel, und danach ist vielleicht noch Budget für wirklich hübsches Küchenzubehör übrig wie eine Mikrowelle, ein Kaffeevollautomat, ein Mixer, ein Speiseeisbereiter oder ein Fondprozessor.

 

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 30. November 2011 um 11:22 Uhr veröffentlicht und wurde unter Wohnen und Einrichtung abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

X-liste.de – Listen und Fachartikel is powered by WordPress | WP.de Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) |
Deutsche Wordpress Themes